Apoldaer Vereinsbrauerei – ein Bier aus Thüringen

Die Vereinsbrauerei Apolda ist einer unserer langjährigen Partner. Ein echter Grund, um sie einmal ausführlicher vorzustellen. Im Jahr 2017 feierte sie ihr 130 jähriges Bestehen. Damit ist sie eine der ältesten Firmen in Apolda überhaupt und somit auch in der Stadt fest verwurzelt und ein wichtiger Bestandteil ihrer Wirtschaft. Mit dem 1. Oktober 1887 wurde die Vereinsbrauerei Apolda Aktiengesellschaft in das Handelsregister von Apolda eingetragen. Die Firma entstand durch eine vertraglich einlagemäßige Verschmelzung der damaligen offenen Handelsgesellschaft “Braugenossenschaft zu Apolda (Karl Kürschner & Co.)” mit deren Wettbewerbsbrauerei, der offenen Handelsgesellschaft “Gebrüder Bohring”. Während die letztere eine Neubildung aus dem Jahre 1879 war, führt der Betrieb der vormaligen Braugenossenschaft als Braukommune ununterbrochen bis in die Zeit vor 1440 zurück.

Qualität und Verpflichtung für die Mitarbeitenden

Die Vereinsbrauerei Apolda GmbH ist eine eigenständige, konzernunabhängige Privatbrauerei. Seit über 130 Jahren wird hier ausgezeichnetes Bier gebraut. Belegt wird dieses durch die jährliche Prämierung mit dem DLG-Preis in Gold.

Das Unternehmen bietet heute 55 Mitarbeitern/-innen eine solide Lebensgrundlage, eine interessante Tätigkeit im Braugewerbe und nachhaltig gesicherte Arbeitsplätze, die auf einer Anstellung mit einem festen Einkommen, kameradschaftlicher Teamarbeit und nicht zuletzt einer gesicherten Qualität der Produkte basiert. Eine Verpflichtung, der sich die Gesellschafter der größten noch zu 100 Prozent privat in Thüringen existierenden Brauerei durchaus bewusst sind. Genug Ansporn für sie, immer wieder in die Maschinen und Anlagen der Brauerei zu investieren, die sich daher zu Recht eine der modernsten Privatbrauereien Deutschlands nennen darf. Die Besucher und Gäste können sich zu jeder Zeit über die Ordnung und Sauberkeit im gesamten Brauereigelände überzeugen, auf die jeder einzelne Mitarbeiter nicht ohne Stolz auf “seine Brauerei” sein ganz persönliches Augenmerk legt.

Aus der Region – Für die Region

Zur Herstellung der handwerklich gebrauten Biere werden ausschließlich einheimische Rohstoffe aus der Region eingesetzt. Die Braugerste kommt aus dem Weimarer Land, der Hopfen aus der Elbe-Saale-Region. In der Vereinsbrauerei Apolda entsteht dann daraus das schmackhafte, gute Bier. Insgesamt 14 Biersorten, darunter „Apoldaer Hefeweizen“, „Apoldaer Tradition“ sowie das Biermischgetränk „Apoldaer Naturradler Wanderbursche“ sorgen für ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Angebot.

1 Ansicht

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Was für eine Spannung!

Am Wochenende ging die 15. Thüringer Golftrophy zu Ende. Traditionell wurden am Wochenende natürlich auch die Gesamtsieger geehrt. Und da gab es eine Menge Überraschungen! Das spannendste Finale hatte

Finale!

Liebe Trophygolfer, nur noch 2 Tage bis zum großen Finale der 15. Thüringer Golftrophy! Und was ist schöner, die Sieger und uns selber in dem sensationellen Ambiente des GC Maria Bildhausen zu feiern.